Archiv 2015

Erfolgreiche Konzertwertung

Gratulation zur hervorragenden Leistung bei der Konzertwertung - nebenbei sogar Punktenbester in Wertungsstufe B!!

Mit den Stücken "Ein Reisetagebuch" von Manfred Sternberger und "Concerto d'Amore" von Jacob de Haan konnten die mitwirkenden 67 Musiker/innen unter ihrem Kapellmeister Bernhard Hutterer die Jury überzeugen. Im Vergleich zum Herbstkonzert konnten wir noch einiges zulegen und 141 Punkte mit nach Hause nehmen.

Nach diesem erfolgreichen und intensiven Jubiläumsjahr freuen wir uns nun auf die erholsame Winterpause.

Erste Fotos vom Herbstkonzert!

Das war ein gelungener Konzertabend vor über 400 Besuchern! Unser Programm und vor allem der ausgezeichnete Klang in der Peneder Basis sind sehr gut angekommen.

Erste Fotos sind auch schon eingetroffen - Danke an Opa Rutzinger! Lächelnd
Die 77 Musiker/innen und die große Leinwand dahinter machten wirklich ein imposantes Bild!

 

Herbstkonzert-Abschluß des Jubeljahres

"Spür die Musik", - dieses Motto des 150jährigen Bestandsjubiläums lockte am 07.11.2015 wieder über 400 Besucher in das Konzert der Musikkapelle Atzbach 1865 in die Peneder-Basis in Ritzling. Dieses 1. Herbstkonzert des neuen Kpm. DI(FH) Bernhard Hutterer war auch als Dank an die über 160 Helfer beim heurigen Bezirksmusikfest des OÖBV-Bezirkes Vöcklabruck angelegt.

Eiserne Nerven bewies der aus der Kapelle stammende Jugendkapellmeister und Solo-Oboist beim Bayerischen Landesjugendorchester Stefan Zeininger bei seinem Englischhorn-Solo im Stück "En Aranjuez con tu Amor" von Joaquin Rodrigo. Musikalische Glanzlichter gab es beim einleitenden Konzertmarsch "Salemonia" von Kurt Gäble und bei der Olympiahymne von Seoul 1998 "The Olympic Spirit" von John Williams. Mit der Polka "Ein halbes Jahrhundert" von Very Rickenbacher wurden die Zuhörer in die Pause geschickt. Mit dem Traditionsmarsch "Alt Starhemberg" von H.J.Schneider, der Musik aus dem Film "Drachenzähmung leicht gemacht" von John Powell und dem Medley "Best of Reinhard Fendrich" von Fritz Neuböck wurden Bilder, Videos und Reminiszenzen des Jubel-und Bezirksmusikfestes 2015 bildlich dargestellt.

Nach dem Konzert überreichte BezObmStv. Werner Deutsch die OÖBV-Verdienstmedaille in Silber an Karin Pohn und Augustinus Kastenhuber, das Ehrenzeichen in Gold an Heinz Stockinger, sowie das OÖBV Verdienstkreuz in Silber an Manfred Hutterer und Paul Kinberger sen. Da in der 150 Jahre alten MK Atzbach die Jugendarbeit sehr hoch gehalten wird, wurden an neun Jugendliche das JMLA in Bronze, sowie an sechs junge Aktive das JMLA in Silber überreicht.

Bürgermeister Berthold Reiter, Obmann DI Josef Staflinger, Kpm. Bernhard Hutterer und BOStv. Werner Deutsch würdigten unisono die bezirksweit herausragende Atzbacher Jugendarbeit.

Durch das Programm führte zum 2. Mal die Flötistin Simone Buchmayr.

Bericht: Fritz Strohbach